Battlefield 3

Das Spiel startet mit einem US-Marine, der einen Zug in New York überfällt. Als dieser überwältigt wird, folgt anschließend eine Rückblende in Form einer Videosequenz, in der acht Stunden zuvor Sergeant Blackburn, ein US-Marine, von zwei CIA-Agenten verhört wird, mit dem Ziel, möglichst viel über einen Terroranschlag in New York herauszufinden. Sie zeigen ihm das Bild eines Mannes, den Blackburn sofort identifizieren kann: Sein Name ist Solomon, der laut Blackburn einen Terroranschlag auf New York verüben will. Anschließend befragen die Agenten ihn zur Operation Swordbreaker.
Im Rückblick spielt man Blackburn an der irakisch-iranischen Grenze, neun Monate vor dem Verhör. Seine Einheit wird mit dem Auftrag losgeschickt, eine verschwundene US-Patrouille zu finden und zu evakuieren. Das Unternehmen endet in einer Katastrophe: Zwar kann sein Team trotz mehrerer Scharmützel das stark dezimierte Team finden und sicherstellen, wird jedoch von Feinden angegriffen, bei der Evakuierung von einem starken Erdbeben überrascht und unter Trümmern begraben. Blackburn wacht Stunden später aus seiner Bewusstlosigkeit auf und muss feststellen, dass die meisten Mitglieder seiner Einheit getötet oder von den PLR gefangenen genommen wurden. Er schafft es zusammen mit einem Teamkameraden und anderen Marines, mithilfe eines V-22 Osprey aus der Stadt zu fliehen und durch feindliche Linien zu einem US-Stützpunkt zu gelangen. Die PLR gewinnen in der Zwischenzeit immer mehr Einfluss im Iran, so dass sich die Amerikaner gezwungen sehen, eine größere Streitmacht von Marineinfanteristen zur Invasion in den Iran zu entsenden, um die neue Bedrohung abzuwenden.

Entwickler: DICE Publisher: Electronic Arts
Offizielle Website: http://www.battlefield.com/battlefield3
Empfohlene Systemvoraussetzungen:
Betriebssystem: Windows Vista / 7 / 8
Prozessor: QUAD-CORE CPU
Arbeitsspeicher: 4 GB
Grafikkarte: DIRECTX 11 COMPATIBLE WITH 1024 MB RAM
(NVIDIA GEFORCE GTX 560 OR ATI RADEON 6950)
Festplatte: 20 GB
Internetverbindung: 256 kbps oder schneller