Far Cry Primal

Das Szenario spielt im Mesolithikum, etwa 10.000 v. Chr. Schauplatz ist das Oros-Tal, ein fiktiver Landstrich in Zentraleuropa. Takkar, ein Jäger des Wenja-Stammes, überlebt als einziger seiner Jagdgruppe den Angriff eines Säbelzahntigers. Zunächst allein macht er sich auf den Rückweg zu seinem Stamm, um festzustellen, dass dieser durch Angriffe des Stammes der Udam in alle Winde verstreut wurde. Takkar muss die Überlebenden seines Stammes sammeln und gegen die Udam kämpfen.
Primal entspricht vom Spielprinzip weitgehend seinen Vorgängern. Schusswaffen, Fahrzeuge und andere Elemente, die nicht in den zeitlichen Horizont passen, wurden ersetzt. Die Waffenauswahl wurde auf Speer, Axt oder Bögen limitiert. Spielern ist es nicht möglich diese Waffen käuflich zu erwerben, stattdessen müssen sie diese selbst mit Materialien wie Holz oder Stein erstellen. Generell wurde der Fokus auf Überlebensfähigkeiten verlagert. Auch Nahrung, Kleidung und andere Hilfsgegenstände wie Fackeln müssen aus Naturmaterialien erzeugt werden, die der Spieler in der Spielwelt sammeln und erjagen muss. Eine neue Funktion ist das Zähmen von Tieren. Takkar kann damit bestimmte Wildtiere zu seinen Verbündeten machen und beispielsweise in Kämpfen gegen Gegner einsetzen oder auf ihnen reiten.

Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Offizielle Website: ubisoft.com/far-cry-primal/
Plattform: PC, Playstation 4, Xbox One
Release: 23. Februar 2016
Empfohlene Systemvoraussetzungen:
Betriebssystem: Windows 7 / 8 / 10
Prozessor: Intel Core i7-2600K, AMD FX-8350 oder besser
Arbeitsspeicher: 8 GB
Grafikkarte: NVIDIA GTX 780;
AMD Radeon R9 280X oder besser
Festplatte: 20 GB
Internetverbindung: Breitband