Outlast

In Outlast erforscht der Spieler in der Tradition der Amnesia-Spiele als Journalist die abgelegene »Mount Massive Nervenheilanstalt«. Dort wurden jahrelang unter Ausschluss der Öffentlichkeit Patienten im Auftrag der zwielichtigen Murkoff Corporation behandelt. Das es dabei nicht mit rechten Dingen zugeht, findet der Spieler in der Rolle des Reporters Miles Upshur schon bald nach seinem Einbruch in die Anlage aus erster Hand heraus: Der Komplex liegt in Trümmern und überall lauern groteske Gestalten. Outlast kennt als einzige Option gegen Gegner die Flucht oder das Verstecken beispielsweise in Schränken. Neue Tagebucheinträge kann man freischalten, indem man seine Kamera – dank Nachtsichtoption mehr als nützlich – einschaltet.

Entwickler: Red Barrels Publisher:
Offizielle Website: http://www.redbarrelsgames.com/

Empfohlene Systemvoraussetzungen:
Betriebssystem: Windows Vista / 7 / 8
Prozessor: 2.8 GHz Quad Core CPU
Arbeitsspeicher: 3 GB
Grafikkarte: 1GB NVIDIA GTX 460 / ATI Radeon HD 6850 or better
Festplatte: 5 GByte
Internetverbindung: 256 kbps oder schneller