Rise of the Tomb Raider

Ein Jahr nach den Ereignissen in Tomb Raider ist Lara Croft mit ihrem Gefährten Jonah in Sibirien auf der Suche nach der verlorenen Stadt Kitesch, in welcher sich Legenden zufolge eine Quelle zur Unsterblichkeit befinden soll. Zuvor hatte ein Dieb im Auftrag der Geheimorganisation Trinity Dokumente aus dem Anwesen der Crofts gestohlen, die auf Sibirien hinweisen. Somit befindet sich Lara im Wettstreit mit einer uralten Organisation, die über wesentlich mehr Ressourcen verfügt und vor brutalem Vorgehen nicht zurückschreckt. Lara und Jonah werden nach einem Lawinenabgang getrennt und Lara ist im eisigen Gebirge auf sich selbst gestellt.
Es folgt eine Rückblende. Lara ist ein beliebtes Ziel der Boulevardpresse, da sie scheinbar die gleichen Ziele wie ihr verstorbener Vater verfolgt. Dieser hatte mit seiner fast wahnhaften Suche nach dem Artefakt der Unsterblichkeit seine Reputation als Archäologe verloren und schließlich Selbstmord begangen. In London erzählt sie ihrer Stiefmutter Ana von ihren neuen Entdeckungen und macht sich anschließend auf den Weg in das vom Bürgerkrieg zerrüttete Syrien. Auf den Spuren eines mysteriösen Propheten trifft sie in einer antiken Tempelanlage zum ersten Mal auf Mitglieder der Trinity-Organisation und ihren brutalen Anführer, Konstantine. Lara löst die von Trinity gelegten Sprengsätze aus und kann im entstehenden Chaos fliehen.

Entwickler: Crystal Dynamics / Nixxes
Publisher: Microsoft Studios
Offizielle Website: www.tombraider.com
Plattform: PC, Playstation 4, Xbox 360, Xbox One
Release: 28. Januar 2016
Empfohlene Systemvoraussetzungen:
Betriebssystem: Windows 7 / 8 / 10
Prozessor: Intel Core i7-3770K oder AMD vergleichbar
Arbeitsspeicher: 8 GB
Grafikkarte: NVIDIA GTX 980Ti;
AMD HD 7770 2 GB
Festplatte: 25 GB