Uncharted 4: A Thief’s End

Nach den Ereignissen in dem Spiel Uncharted 3: Drake’s Deception hat sich der Abenteurer Nathan Drake, der als Nachfahre des englischen Freibeuters Sir Francis Drake gilt, zur Ruhe gesetzt.
Zu Beginn des Spiels gibt es den ersten Rückblick auf Nathans Kindheit im römisch-katholischen St. Francis Waisenhaus, aus dem er mithilfe seines älteren Bruders Samuel ausbricht. Beide begeben sich auf die Suche nach den letzten Eigentümern ihrer verstorbenen Mutter Cassendra.
Inzwischen lebt Nate zurückgezogen mit seiner Ehefrau Elena Fisher in New Orleans und hat der gefährlichen Jagd nach Schätzen abgeschworen. Die eigentliche Handlung setzt 15 Jahrer früher in einem Gefängnis in Panama ein, wo Nate, Sam und Rafe Adler nach einem Hinweis auf den Schatz von Henry Every suchen. Dabei nutzen sie das Geld des reichen Rafe, um den Wärter Vargas für ihre eigenen Zwecke nutzen zu können. So hilft Vargas Nate beispielsweise in einer Schlägerei mit einem anderen Gefangenen namens Gustavo. Vor dem modernisierten Gefängnis befindet sich ein Turm eines älteren Gefängnisses, in dem früher Piraten hingerichtet wurden. In einer Zelle findet Nate ein Kreuz, welches den Heiligen Dismas darstellt, auf der Rückseite steht digna factis recipimus (lateinisch „wir empfangen, was unsere Taten wert sind“)(Lk 23,41 ELB). Das Kreuz gibt allerdings keinerlei Hinweis auf den Schatz da dessen Inhalt bereits gestohlen wurde. Dann fordert Vargas draußen jedoch Informationen über einen gefunden Schatz während Nate lediglich verneint. Als Nate, Sam und Rafe über ihr weiteres Vorgehen planen, werden sie von Gustavo und seinen Schlägern attackiert. Die Schlägerei wird daraufhin von den Wärtern unter Führung von Vargas beendet. Als die Häftlinge durchsucht werden entdeckt Vargas das Kreuz. Daraufhin stellt er alleine in seinem Büro die drei zu Rede, wird dabei jedoch von Rafe getötet. Nate, Sam und Rafe fliehen vor den alarmierten Wachen. Bei dem Fluchtversuch stirbt Sam scheinbar und Nate folgt Rafe allein zu einem Boot an der Küste.

Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony Computer Entertainment
Offizielle Website: unchartedthegame.com
Plattform: Playstation 4
Release: 10. Mai 2016