Game-City 2011

Die Game City, Österreichs größter Computer- und Konsolenspiele-Event öffnete am Samstag, den 22. Oktober 2011, bereits zum fünften Mal seine Pforten. Drei Tage lang, bis inkl. Montag, den 24. Oktober 2011 wurde das Wiener Rathaus bei freiem Eintritt zur Gaming Zone – und wurde von den WienerInnen regelrecht gestürmt. 60.000 BesucherInnen – damit wäre die Game City die siebentgrößte Stadt Österreichs – informierten sich über die neuesten Games, besuchten die wienXtra-Kinderzone und nahmen an dem erstmals stattfindenden Schulschwerpunkt-Tag teil. Damit übertraf man abermals das Ergebnis vom Vorjahr. Auch die World Cyber Games mit den besten SpielerInnen Österreichs sowie die Fachtagung FROG („Future and Reality of Gaming”) erfreuten sich großer Beliebtheit. „Die Game City ist in der Zwischenzeit das größte Event im Wiener Rathaus. Ich freue mich, dass so viele, vor allem junge Menschen kommen. Der Ansturm und die Begeisterung der BesucherInnen zeigen, dass die Game City als Kombination von Unterhaltung, Spaß und guter Information für alle etwas zu bieten hat“, so der Bildungs- und Jugendstadtrat Christian Oxonitsch.